Baugemeinschaft

 

 

Die Baugemeinschaft besteht aus 12 Parteien, welche in Form einer GbR als Bauherr auftritt. Hierbei wird sie durch das Dresdener Architekturbüro Hahn in Form eines Generalplaners und durch das bauforum Dresden e.V. betreut.

Folgende Grundsätze gelten in der Baugemeinschaft:

  • Das Projekt soll für Familien mit Kindern, das Wohnen mehrerer Generationen und anderer Lebensformen offen sein. Dies erfordert eine Kinder- , familien- und seniorenfreundliche Bauausführung und Grundstücksgestaltung.
  • Kostengünstiges Bauen durch maßvollen Standard, mit dem Ziel geringer Betriebskosten und Planung in größeren Einheiten.
  • Energieeffizienz: Energiestandard, Dreifachverglasung und kontrollierte Wohnraumlüftung, Solarenergienutzung sind entsprechend der Vorgaben des Bebauungsplanes zu wählen; hierbei können die Nutzer jeder Doppelhaushälfte und des Einfamilienhauses allein entscheiden; die Parteien der Zeile hingegen müssen sich auf ein Energiekonzept gemeinsam festlegen.
  • Gute Gestaltungsqualität als Gesamtensemble, durch ein Architekturbüro geplant, bei individuell gut gestalteten Baukörpern zeitgemäßer Architektur. Mögliche untergeordnete Baukörper und Anlagen, wie z.B. Garagen, Geräteschuppen, Umgrenzung, Müllstandort, Terrassen und andere Anlagen des Freiraumes im Sondereigentum sind entsprechend des gestalterischen Gesamtkonzeptes auszuführen und nach Möglichkeit von den Architekten planen zu lassen.
  • gemeinschaftliche Außenanlagen und gemeinschaftliche bauliche Anlagen mit geringem Pflege- und Wartungsaufwand, entsprechend des Gestaltungskonzeptes
    • Naturnah gestaltete Freiflächen
    • Folgende Gemeinschaftsbereiche/räume sollen kostengünstig realisiert werden: Fahrradabstellraum, Abstellraum für Gartenbewirtschaftung, Müllstandort
  • Anstelle von massiven Begrenzungen sollen leichte bauliche Maßnahmen und/oder landschaftsplanerische Maßnahmen die unterschiedlichen Sondernutzungsflächen zonieren.